Live

Weststadtfest Weinheim

16Uhr

16.06.2018


Weinheim

Hauenstein

20.00Uhr

22.09.2018


„Kultur im Dorf“

Band

Miriam

Miriam

Miriam Burkardt: Im zarten Alter von 4 Jahren erhielt sie den ersten Klavierunterricht und spielt bis heute – allerdings im stillen Kämmerlein – Beethoven, Chopin, Rachmaninov und Co. Gesungen hat sie schon immer, mit 14 kam die Gitarre als Begleitinstrument dazu. Im Jahre 2000 entdeckte Miriam ihre Liebe zur irischen Musik und dann auch zur Geige. Mit Mudcat hat sie eine Konstellation gefunden, in der sie all ihre musikalischen Talente entfalten kann: „Wir machen eine facettenreiche Musik, kombinieren keltische Instrumentalstücke mit Popsongs, die wir auf ganz individuelle Weise interpretieren – bluesig, jazzig, funky, rocky, avantgardistisch, klassisch, mit Swing oder ganz traditionell – es gibt keine Grenzen.“

Christian

Christian Wirth (bekannt auch aus dem Odenwälder Shanty Chor und der Band STEW), ist von Anfang an dabei. Er hat bereits vor 30 Jahren sein Herz an Irland und die keltische Musik verloren. Gestartet mit dem Kontrabass, spielt er heute auch die 8-saitige irische Bouzouki, Gitarren in verschiedenen Stimmungen und die Bodhran, eine irische Rahmentrommel. Mit Mudcat interpretiert er Songs von Sting, Collin Hay (Men at Work), The Decemberists und vielen weiteren Songwritern, die mit ihrer Musik einiges zu erzählen haben. Aufgelockert werden die Konzerte durch amüsante, aber auch nachdenkliche Geschichten, die Christian mal heiter, mal eindringlich, aber immer mit großem Erzählwert vorträgt.

Christian
Stephan

Stephan

Stephan Stumpf machte seine ersten musikalischen Gehversuche mit 12 Jahren mit der Ausbildung an der klassischen kleinen Trommel, von der er dann aufs Schlagzeug wechselte und in diversen Coverbands die Trommeln rührte.Schon damals brummte Stephan aber lieber die Bassstimme, ergo hatte er schon die Vermutung, dass das Schlagzeug nicht sein letztes Instrument bleiben würde.So kam es: Beruflich nach München verschlagen, kam er über einen Kollegen das erste mal mit einem Fender Jazzbass in Berührung und war sofort von dem Instrument gefangen!Unter professioneller Anleitung seines Lehrers und Profimusikers Christian Prüfinger lernte er neben Harmonie, Kontrapunkt und Taktmaß auch den richtigen Umgang mit dem Instrument selbst. Mit diesem Rüstzeug als Grundlage zog er nach ein paar Jahren aus und spielt seither in den Bereichen Folk, Jazz und Blues in mehreren Bands.

Armin

Armin hat in der Grundschule mit Klavierunterricht begonnen, doch leider irgendwann wieder damit aufgehört. Schade eigentlich.
Mit 16 hat er zum ersten Mal in einer Band mehrere Jahre am Schlagzeug gesessen und dort die ersten Live-Erfahrungen gesammelt.
Nach dem Umzug in die Kurpfalz entpuppte er sich als Multiinstrumentalist in verschiedenen Bands im Rock / Blues Genre.
Seit fast 15 Jahren spielt er nun Cajon bei verschiedenen Projektbands und begleitet regelmäßig den Chor „Friday upstairs“ in Edingen.
Von 2012 bis 2017 hat er in der Acoustic-Cover-Band „knock on wood“ zunächst Cajon und Percussion, später zunehmend Schlagzeug gespielt.
Seit 2014 sorgt er bei Mudcat an den Percussion-Instrumenten für die rhythmische Begleitung.
Armin war in seinen Bands auch immer für die Technik verantwortlich und stand in dieser Zeit auch bei einigen Konzerten für andere Bands am Mischpult. Das kommt uns heute zu Gute.

Armin

Musik

Presse

Mudcat, eine Band um die beiden Sänger und Multiinstrumentalisten Miriam J. Burkardt und Christian Wirth auf Ihrer aktuellen Tour „celtic journey“.

Miriam Burkardt und Christian Wirth haben die klassischen „irish folk“-Pfade verlassen und mischen mit Stephan Stumpf am Bass und Armin Tscheuschner an der Percussion moderne keltische Tunes mit Pop und Folksongs.

Dabei vereinen die 4 Musiker die Musikrichtungen, die sie seit ihrer Jugend begeistern: Celtic Folk und die amerikanisch/englischen Singer/Songwriter. Sie singen mehrstimmig und begleiten sich mit akustischen Instrumenten auf ihre eigene Art und Weise. Flexibel bleiben Sie dabei, wechseln die Instrumente und den Leadgesang und wandern vom Folk auch mal in den Pop bis zu Ausflügen in den Jazz. Der jahrzehntealte Staub alter Lieder wird durch einen anderen Rhythmus weggewischt oder durch eine ungewöhnliche Instrumentierung wirken die Lieder neu und machen einfach wieder Spaß gehört zu werden, ohne dabei an Tiefe zu verlieren. Einem rasanten Geigentune folgt ein gesungener Klassiker von Sting, Elton John, Men at work, Amy Macdonald und vielen mehr. Das macht den Reiz ihrer Auftritte aus – nicht zu vergessen die ausgesprochen unterhaltsamen Plaudereien der Band zwischen den Liedern. Es geht um Themen des Alltags: Bier, Liebe und andere Verbrechen. Mehr wird nicht verraten. www.mudcat.de

Bilder

Kontakt

Miriam J. Burkardt
Albert-Schweitzer-Straße 1g
67269 Grünstadt

0152 – 53 73 61 05
info@mudcat.de